Flora

Kanaren-Wolfsmilch

Die Kanaren-Wolfsmilch (Euphorbia canariensis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Wolfsmilch (Euphorbia). Sie auf den Kanarischen Inseln endemisch und ein charakteristisches Element der Sukkulentenbuschzone der Kanaren. Die Euphorbia canariensis ist auf allen auf den kanarischen Inseln weit verbreitet wächst im Zentrum und in den niedrigen Vegetationszonen. Der Milchsaft ist oft toxisch und dient als Schutz vor Fraßfeinden. Es ist das Natursymbol von Gran Canaria und auch unser Symbol von Wanderguide-GranCanaria.

 

 

Kanarische Kiefer

Die Kanarische Kiefer (Pinus canariensis), auch Kanaren-Kiefer genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kiefern (Pinus) innerhalb der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Sie ist auf den Kanarischen Inseln endemisch. Die Kiefer ist die wirtschaftlich wichtigste Baumart der Kanaren.

Kanarische Glockenblume

Die Kanaren-Glockenblume (Canarina canariensis) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) gehört. Sie kommt nur auf den Kanarischen Inseln vor, ist deren Nationalblume und wird dort „Bicácaro“ genannt.

 

Gänsedistel

Die Gänsedistel (Sonchus) ist auf den kanarischen Inseln mit über 30 Arten vertreten und zählen zu den Korbblütlern. 26 dieser Arten sind auf den Kanaren endemisch. Endemisch heißt, sie gibt es nur auf den kanarischen Inseln und sonst nirgends anders auf der Welt. Viele Gänsedisteln sind unten verholzt.

Haferwurzel

Die Haferwurzel (Tragopogon porrifolius), auch Purpur-Bocksbart, Habermark oder Austernpflanze genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Bocksbärte (Tragopogon) innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die Nutzpflanze Haferwurzel kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wo sie seit der Antike als Gemüse verwendet wurde.

 

 

Aeonium

Aeonium ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Der botanische Name leitet sich vom griechischen Wort „αίώνιος“ (aionios) für ewig, ausdauernd ab.

Pfauenstrauch

Der Pfauenstrauch, der im Deutschen auch Stolz von Barbados genannt wird, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Er wird in fast allen tropischen Ländern als Zierstrauch verwendet. 

Wissenschaftlicher Name: Caesalpinia pulcherrima
 


 


 

 

Natternkopf (Echium wildpretii)

Der Teide Natternkopf (Echium wildpretii) ist eine der erstaunlichsten Pflanzen der Schöpfung. Er kann bis 3 m (!) hoch werden. Das besondere ist jedoch der Wuchsort. Inmitten trostloser vegetationsarmer Gebirgskliamate erhebt er sich aus dem Gesteinsfluren empor und bereichert die Gegend mit tausenden Blüten. Er ein wahrer Insektenmagnet. Der Natternkopf ist ein Endemit, das heisst, diese Pflanze kommt nur auf den Kanaren (Teneriffa) natürlich vor, sonst an keinem anderen Ort der Erde. Die Blütezeit ist vom Mai bis August. Es gibt mehrere Arten mit weissen oder roten Blüten. 


 

 


 

 

 

Diese Seite wird laufend ergänzt!