Teror Rundwanderung

Die Gemeinde Teror liegt 540 Meter über Meeresspiegel im östlichen Teil des Inselzentrums. Der Platz von Teror ist das Herzstück des Dorfes. Die typischen Balkone der kanarischen Architektur und die vielen Gebäude der Ortschaft können hier bewundert werden. Ein weiterer Anziehungspunkt des Dorfes ist die Basilika von Teror. An der Plaza del Pino steht die Virgen del Pino, Schutzherrin der Diözese der Kanarischen Inseln. Der Bau der Basilika geht auf das Jahr 1767 zurück, ist allerdings mehrfach restauriert worden.

Wir starten unsere Wanderung im Ortzentrum von Teror und wandern durch den alten Dorfkern. Nach 500 Meter beginnt bereits die erste Steigung, die wir langsam den Häuser entlang hoch wandern. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Cruz Tejeda. In las Rosadas biegen wir ein in die Schlucht Madrelagua „Barranco del Charquillo Madrelagua“. Wir wandern durch die Kulturland-  schaft mit vielen Landwirtschaftlichen Güter, vorbei an der schönen endemischen Flora und dem saftigen Grün. Wir folgen dem Wanderweg bis hoch zum Lomo de la Rosa dort biegen wir links ab bis wir oberhalb von Valleseco unser Picknick genießen. Nach der verdienten Pause geht es hinunter zum Balcon de Zamora und weiter bis zur Lagune Valleseco. Am Wasserkanal entlang wandern wir bis zur Gabelung, wo wir rechts abbiegen nach El Rincon und zurück zu unserem Ausgangsort. 

Aufstieg Abstieg Max.Höhe
680 hm 680 hm 1'072 m.ü. M
Anspruch Dauer Länge
Gute Grundkondition 4 - 5 Stunden 14.5 Km

Bergwandern

Weg mit durchgehender guter Trasse. Gelände teilweise etwas steil. Für Turnschuhe geeignet.

Buchen